Sie sind hier:

Herzkohärenz

SE Trauma Therapie

Integrale Osteopathie

Craniosacral Integration

Viszerale Osteopathie

Myofascial Release

Somato-emot. Prozessarbeit

Innere Achtsamkeit

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Was es Neues gibt

Kontakt

Links

Impressum

Datenschutzerklärung

Informationen zur Datenschutzgrundverordnung


Die Osteopathie, vor 130 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. Still begründet, ist ein manuelles Diagnose- und Therapieverfahren, mit dessen unterschiedlichen Methoden sich der Bewegungsapparat, (Parietale Osteopathie) die inneren Organe (Viszerale Osteopathie) sowie das zentrale Nervensystem (Craniosacrale Osteopathie) behandeln lassen.

Der Fokus wurde dabei oft auf die physische/ biomechanische Ebene gesetzt. Wachsende Erkenntnisse in den Bereichen der Physik biologischer Systeme, der Physiologie, der Neurobiologie und Neuroanatomie sowie der Psychologie legen zum einen eine enge Verknüpfung aller Körpersysteme und -funktionen nahe, zum anderen erkennt man langsam die Bedeutung elektromagnetischer Phänomene sowohl im Nervensystem als auch bei der Steuerung und Koordination aller Körpersysteme (Kohärenz).

Auf der Grundlage der Quantenphysik schlug der Physiker Amit Goswami, neben der mentalen Ebene auch die Integration der spirituellen Ebene sowie der von Rupert Sheldrake postulierten morphogenetischen Felder und darüber hinaus des kollektiven Bewusstseins in die Medizin vor. Diesen Ansatz nannte er Integrale Medizin. Mit der Behandlung der Integralen Osteopathie sollen die Übergänge der Systeme und der Ebenen sowohl diagnostisch als auch therapeutisch für Sie als Patient zugänglich gemacht werden.

In unserer Praxis nutzen wir die Ansätze der Craniosacral Integration®, des ACT Myofaszial Release® und der ACT Viszeral Osteopathie®, um Sie osteopathisch zu behandeln.

Falls Sie mehr über die Integrale Osteopathie erfahren möchten, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine eMail!